Winterdienst

Grundstücks- und Immobilieneigentümer sind gemäß dem Hamburgischen Wegegesetz (HWG) dazu verpflichtet, die Gehwege entlang ihres Grundstücks nach einem Schneefall bzw. dem Entstehen von Eisglätte unverzüglich frei zu räumen und in einen sicheren Zustand zu versetzen.

Werktags muss dies bis spätestens 8:30 Uhr geschehen sein, an Sonn- und Feiertagen bis 9:30 Uhr. Die Pflicht zum sofortigen Räumen und Streuen besteht bis 20:00 Uhr.

Wer dazu nicht selbst in der Lage ist, muss sich eine Vertretung besorgen oder einen Dienstleister beauftragen, der beispielsweise im Hausflur öffentlich bekannt gegeben werden muss.

Wer seiner Pflicht zum Winterdienst nicht nachkommt, auf den können im Schadensfall empfindliche Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche zukommen, die sich schnell im Millionenbereich wiederfinden.

Zusätzlich können von der Stadt Bußgelder verhängt werden. Damit die Sicherheit auf den Fußwegen vor und auf Ihrem Grundstück auch im Winter zu jeder Zeit sichergestellt ist, übernehmen wir für Sie gern den lästigen aber wichtigen Winterdienst.

Wir verfügen über professionelle Gerätschaften, mit denen wir auch große Flächen wie Parkplätze schnell und gründlich von Schnee und Eis befreien können.